SPARVEREIN GELBES SCHLOSS Berlin Mitte

 

 

 Video aktualisiert August 2017

   

 

 

Der Reporter - immer nah dran für Euch 

Alle Bilderalben auf Flickr

   

 30./31.10.- Eisbeinessen 

Wegen der Coronaregeln wurde das Eisbeinessen auf zwei Tage gesplittet. Insgesamt 67 Essen gingen an beiden Tagen über den Tresen. 27 Sparer und 20 Gäste verzehrten ihre Speisen vor Ort. Der Rest ging ausser Haus. Bei der Tischaufstellung wurden alle Regeln der Coronaverordnung peinlichst eingehalten. Die Speisen wurden Tellermäßig ausgegeben, Nachschlag jederzeit möglich. Dafür herzlichen Dank an unseren Wirt und dem gesamten Team vom Gelben Schloss einschl. dem Koch Olli.

 

***

 

19.September - Spanferkelessen

 

Am 19.September gab es eine Premiere des Sparvereins. Unser Mitglied Milan bot uns an einen Ofen für die Zubereitung von zwei Spanferkel zur Verfügung zu stellen. Da wir in diesem Sparjahr nicht alles durchführen konnten wie am Jahresanfang geplant griffen wir diese Idee auf, und unser Wirt Horst leitete alles in die Wege um dies umzusetzen. Natürlich Corona gemäß. Bei Temperaturen um die  20 Grad und viel Sonnenschein folgten 34 Sparer und 16 Gäste unserer Einladung. Das Ferkel wurde von Milan und Oliver Brandenburg fachgerecht portioniert und durch Benny, Sonja und Sabine an die Tische gebracht. Als Beilagen gab es Fladenbrot, Krautsalat und den beliebten hausgemachten Kartoffelsalat von Hannelore. Zwei jeweils 25 Kilogramm schwere Ferkel fielen diesem Schmaus zum Opfer. Eingefleischte Veganer mögen uns verzeihen.

Alles in allem eine gelungene Veranstaltung an dem unser Wirt Horst wegen einer kurzfristigen Erkrankung leider nicht teilnehmen konnte. Aber auf sein Team konnte er sich ja wie immer verlassen. Danke ihr lieben!

 ***

 

8.August - Busfahrt nach Ahlbeck

 

 Pünktlich um 8:00 Uhr startete der Bus der Fa "Matze's Reisen" mit zwei Fahrern vom Gelben Schloss. Traditionell gab es vorher wieder frisch gebrühten Kaffee von unserer guten Fee Sonja. Zu unserer letzten Fahrt fanden sich lediglich 15 Sparer und 2 Gäste ein. Angemeldet waren noch drei Tage zuvor 24 Teilnehmer. Plötzliche Krankheit, die angesagte Hitze sowie ungeplanter Arbeitseinsatz waren die Gründe für die Absage. Corona-Angst spielten bei den kurzfristigen Absagen keine Rolle. Drei Personen zogen allerdings die Anfahrt mit dem eigenen PKW vor. Sie waren wohl auch dort, wir trafen sie jedoch nicht an. Somit gelten sie nicht als Teilnehmer.

Nach 5 Stunden! Fahrt erreichten wir um 13:00 Uhr den Polenmarkt in Swinemünde. Unsere Fahrer aus Rangsdorf fanden zunächst in Berlin nicht den kürzesten Weg Richtung Norden. Erst am Jakob-Kaiser Platz fanden sie wieder in die Spur. Zudem fanden sie am Ziel nicht die Anfahrt über Ahlbeck, sondern führten uns zuerst nach Polen-Swinemünde und dann zum angepeilten Polenmarkt an der Grenze zu Ahlbeck. Das kostete natürlich eine Stunde an Zeit. Trotzdem blieben für die übrigen vier Stunden bis zur Abfahrt um 17:00 Uhr noch genügend Zeit für Einkäufe und Restaurantbesuche. Dort konnte man auch die 15,00€ Taschengeld gut anlegen. Als Proviant gab es für jeden nur ein verpacktes Schoko-Croissant. Alkohol war ursprünglich im Bus verboten. Unser Geburtstagskind Peter Terwort spendierte uns aber trotzdem einen kleinen Kümmerling. Störte sich niemand dran. 

Vom Polenmarkt nach Ahlbeck gab es verschiedene Möglichkeiten. Einige nutzten einen vier Kilometer langen Spaziergang entlang der Strandpromenade. Auch Taxis, Bus und Bahn standen für den Weg zur Verfügung. Überlaufen war es nirgendwo. Bei angenehmen 28 Grad und einer leichten Brise konnte man den Aufenthalt gut geniessen. Man kam sich nirgens zu nahe, und selbst beim Riesenrad waren nur wenige Gondeln besetzt.

Die Rückfahrt dauerte mit Pause nur vier Stunden, sodass wir um 21:00 Uhr wieder im Gelben Schloss ankamen, wo natürlich einige Teilnehmer den obligatorischen Absacker einnahmen. Jene die dabei waren empfanden die Fahrt als willkommene Abwechslung und bereuten ihre Teilnahme nicht. Wir gehen davon aus das auch in zwei Wochen noch die Freude an der Teilnahme ungetrübt ist.

***

7.Dezember 2019 - Weihnachtsfeier

 Zum Abschluss des Sparjahres 2019 kamen nochmal 52 Sparer und 12 Gäste zu einem gemütlichen Beisammensein ins Gelbe Schloss. Geboten wurden festlich gedeckte Tische, ein leckeres Buffet sowie eine wiederum attraktive Tombola. Was fehlte war aus bekannten Gründen der musikalische Rahmen durch einen DJ. Sylvia und Detlef konnten die 200 Lose für die Tombola zügig verkaufen. Die Hauptpreise gingen an unsere Sparer Ines (Dolce Gusto Kapselmaschine), Rainer (Wassersprudler) sowie Birgit (Tablet-PC). Unsere gewählten Mitglieder erhielten wieder eine gut gefüllte Weihnachtstüte für ihr Engagement für den Verein. Auch das flinke Team vom Gelben Schloss erhielt ein kleines Präsent für ihre vorbildliche Arbeit.

Danke allen Beteiligten die zum Gelingen dieser Weihnachtsfeier beitrugen.

***

       

 

 

Hör mich an in dem Du auf mich zeigst

Bilder und Videos von früheren Veranstaltungen findet ihr im onlinealbum und auf YouTube